4. Reiki-Ausbildungsstufe

Die vierte Ausbildungsstufe (Gokuikaiden)

Ziel: Meister-/Lehrerausbildung.

Lehrplan:

  • Die Stufe der Ausbildung und die Anerkennung als Reiki-Lehrer.
  • Was der Reiki-Lehrer verstehen sollte: die Erkenntnis über die Liebe des Großen Universums, die Qualifikation und die eigene Rolle; die eigene Reiki-Anwendung; Erkenntnis und Verständnis für die Behandlung; Verständnis für die Einstimmung und die Symbole; Zusammenfassung der Reiki-Methode; Hinweise für die Selbstverwirklichung.
  • Die Einstimmungstechnik: Vorbereitung und innere Haltung; Einstimmungen von der ersten bis zur dritten Ausbildungsstufe; Reiju; Vereinigungs-Einstimmung (für die vierte Ausbildungsstufe).
  • Die Wahrheit über Usui Sensei und die Erkenntnis vom wahren Kern der Reiki-Methode: der Weg zur Erleuchtung, Menschenführung und die Lehre Usui Senseis.
  • Die traditionellen Techniken der Reiki Ryōhō: die drei wichtigsten Behandlungstechniken, Übersicht über die weiteren traditionellen Techniken.
  • Tipps für die Lehrer der Gendai Reiki Hō: unter anderem, wie man lebt; Gesundheit und Krankheit; Behandlung; positive und negative Energie; das Universale Bewusstsein und die Religionen; das Wesen der Reiki-Energie.
  • Diverse Info-Materialien zur Anwendung in Seminaren für Reiki-Lehrer.

Dauer der Ausbildung: 1 Wochenende, Sa. und So. jeweils 10.00 – 17:00

Voraussetzung: Obligatorisch, Abschluss der dritten Ausbildungsstufe (Shinpiden). Empfohlenerweise eine danach anschließende 21-tätige Reinigungs- und einjährige Integrationszeit.