Author Archives: Oliver Drewes

  • 0

No go photos

Dass man beim Betreten religiöser Stätten nackte Schultern sowie Knie bedeckt und beim Fotografieren religiösen Statuen und Objekten mit Zurückhaltung und Respekt begegnet, ist selbstverständlich. Dass man religiöse Statuen nicht erklettert, versteht sich auch von selbst. Für Sri Lanka gibt es aber noch zwei Grundsätze mehr zu beachten, die vielleicht nicht jedem geläufig sind. Erstens, es ist untersagt und kann als religiöse Missachtung gedeutet werden, wenn man sich mit dem Rücken zu einer Buddha-Statue fotografieren lässst. Dies kann zu empfindlichen Strafen bis hin zu mehrtägiger Inhaftierungen führen. Zweitens, untersagt ist auch das Fotografieren von militärischen Einrichtungen und Objekten. Das ist bereits der Fall, wenn man den Hafen fotografiert und dort ein Kriegsschiff der Marine liegt.


  • 0

Rentenversicherungspflicht für Selbständige?

In Deutschland gilt seit 2013 Rentenversicherungspflicht für lehrende Tätigkeit. Lehrer in dem Sinne sind auch Yoga- und Reikilehrer, Trainer, VHS-Dozenten. Vorträge, Präsentationen und Autorentätigkeit fallen nicht unter die Definition lehrende Tätigkeit.

Einnahmen als Trainer und Reikileher sind als lehrende Tätigkeit aber nur steuerpflichtig, wenn sie a) über der Geringfügigkeitsgrenze liegen und b) inklusiv Vor- und Nachbereitung an über 50 Tage im Jahr ausgeübt werden.

Die Steuerpflicht bezieht sich auch nur auf die Einnahmen aus Lehrtätigkeit und nicht sonstige Einnahmen der Selbständigkeit, wenn das Lehren nicht den Hauptätigkeitsschwerpunkt bildet.

Bilden sie den Hauptätigkeitsschwerpunkt, liegen über der Geringfügigkeitsgrenze (derzeit 4.871,76 Euro) und / oder überschreiten inklusiv Vor- und Nachbereitung über 50 Tage im Jahr, besteht Versicherungspflicht in der Rentenversicherungspflicht.

In dem Fall müssen sich versicherungspflichtige Selbständige nach § 190a SGB VI innerhalb von drei Monaten nach der Aufnahme ihrer Tätigkeit bei der DRV melden. Wird die Meldepflicht verletzt, muss später nicht nur mit Nachzahlungen, sondern sogar mit einer Geldbuße von bis zu 2.500 Euro gerechnet werden.


Tipp: Flug finden

Tipp: Park & Fly

Für günstiges Parken oder Hotels am Flughafen empfehlen wir airparks oder parken-und-fliegen.

Newsletter

Autor Dr. Jan Erik Sigdell & Projekt

 

Bewertung von „Es begann in Babylon“

Hier können Sie bisherige Bewertungen lesen oder selbst eine kurze schreiben (Ihre e-mail Adresse wird nicht angezeigt). Gerne veröffentlichen wir auch längere Bewertungen unter "Leser-Stimmen".

Autor Oliver Drewes & Projekt

 

Mit unserem newsletter immer informiert