Author Archives: Oliver Drewes

  • 0

Reiki Mööt 2017

Wieder fand am dritten Wochenende im September in Barmstedt nördlich von Hamburg die Reiki Mööt mit knapp über dreißig Teilnehmern statt. Hervorragende Workshops, ein tolles Ambiente, bereichert mit Grillabend und Lifemusik, fantastische Organisation der drei Engel Sabine Hinrichsen, Claudia Lewerenz und Alex Krohn des Orga-Teams des Reiki-Do-Instituts ergänzten sich zu einer gelungenen Veranstaltung. „Es macht Spaß, dass so viele Teilnehmer wieder kommen wollen.“ freute sich der Veranstalter Frank Glatzer. Ich jedenfalls bin zuversichtlich, dass er sein Ziel von 50+ Teilnehmern sehr bald erreichen wird. Nächstes Mal bin ich wieder dabei, dann nicht nur mit einem Holistika Messestand sondern auch als Vortragsreferent. Zum Vormerken, 14.-16. September 2018.


  • 0

Video-Vorstellung des Buches „Iyashino Gendai Reiki Hō“

Der Expressservice hat das Belegexemplar des ersten Buches von Hiroshi Doi gebracht und die Auslieferung steht an.


  • 0

Video Druck-Proof des Buches „Iyashino Gendai Reiki Hō“

Die druckverbindliche Vorlage der Druckvorstufe ist da und der Druck des ersten Buches von Hiroshi Doi kann beginnen.


  • 0

ProReiki Jahreskongress 2017

Am ersten Maiwochenende fanden in Gersfeld an der Rhön der diesjährige Jahreskongress und die Mitgliederversammlung des Berufsverbandes ProReiki statt. Neben einem bunten Programm von Vorträgen gab es am ersten Tag eine Live-Studie zum Thema Fernwirkung. Highlight des Abends waren Videoclips aus dem Film „Versöhnung – Entlang dem Pfad der Meisterschaft“. Die anwesende Reiki Meisterin Phyllis Lei Furumoto beantwortete im Anschluß Fragen aus dem Publikum. 120 angereiste Reiki Praktizierende waren nicht nur ein neuer Teilnehmerrekord sondern zeigen auch den hohen Identifikationsgrad mit dem Verein von aktuell 429 Mitgliedern.


  • 0

In der aktuellen Heiler-Info I/2017, dem Magazin für Mitglieder des DGH und ihrer Patienten, gibt es eine dreiseitige Mitgliedervorstellung über meine Tätigkeit. Titel des Beitrags ist „Lesungen in Palmblattbibliotheken – auch eine Möglichkeit der Selbstheilung?“. Darin werden angefangen vom Begriff Nadi Reading bis zum Auflösen karmischer Verstrickungen, die balinesische Palmblattleser zusätzlich in einer Segnungszeremonie anbieten, Möglichkeiten der „Heilung“ von Vergangenheit und Zukunft durch Palmblattlesungen aufgezeigt. Bestellt werden kann die Ausgabe auf www.dgh-ev.de. Daneben gibt es natürlich auch weiteres Informationsmaterial zum geistigen Heilen, zu Heilweisen, zur Arbeitsweise seriöser Heiler und natürlich zum Dachverband Geistiges Heilen e.V..


  • 0

German edition of Gendai Reiki Hô books

For international people interested in I would like to give some information about the running project of translating Hiroshi Doi books into German language. It´s a 20,000+ dollar project that I take responsibilty of, being a Gendai Reiki Hô master myself and managing two editorials in Germany with an over ten years experience in the professional book production and distribution market.

How did the project start?
Switching after years from Western Reiki to Gendai Reiki Hô I got to know Hiroko Kasahara, Japanese Gendai Reiki Hô teacher and living in Germany. She adviced that she has not successfull in finding an editor in all that years willing to publish translated Gendai Reiki Hô books and taking the risk. I showed interest and have been suggested to publish the book „Gendai Reiki Hô“ that appeared in Spain in autumn 2015 translated from Japanese into German by Hiroko Kasahara herself. Being in contact already with William Lee Rand, who after revising owns the publishing rights of the book „Iyashino Gendai Reiki Hô“ I finally decided to publish both. The financial investment was too high to risk a second publisher with possible success threatening lower sales price policy. So a contract was done with Hiroshi Doi for the German edition of „Gendai Reiki Hô“ and with William Lee Rand for the German edition of „Iyashino Gendai Reiki Hô“ at nearly the same time in spring 2016. Last mentioned book I translate myself from English into German.

Who are the people involved?
Beside Hiroko and me translating the books, first there is a lecturer to name, profesionally correcting the texts. That is Ralf Lay, working for international accepted healers like Rüdiger Dahlkle. Helmut Vogelsang is a skilled advertiser with whom I have a fifteen years working experience. Finidr printing company, after publishing around twenty books, the best to get as I consider. Finally to mention Artha editorial service. Leading in distributing German language spritual literature and presenting their products at around eighty fairs and exhibitions each year in Germany, Austria and Switzerland.

What is the time shedule and present situation?
Both books are translated already. At this moment, middle of January 2017, a correction reading takes places. Soon the books will be lectured what takes approximately one month. After that the layout, which means combinig text and illustration as well as making the subject index, takes another month. As well printing and delivering the books takes one month. Counting together means books will appear in/after May 2017. In addition to the book store supply, the Reiki books will be presented by our distribution partner Artha at around eighty fairs and exhibitions around healing and spirituality in Germany, Austria and Switzerland. To the book experts as well as to the readers the titels will be shown at the Frankfurt book trade fair in October 2017 and Leipzig book trade fair in March 2018.

Some information about the editor
Beside the editorial business and practicing Reiki I am as well a healer with a training accepted by the leading healer association (Dachverband für Geistiges Heilen DGH) in Germany where I am a member. More than that I am member of the Reiki profession union (Berufsverband Pro Reiki) in Germany, where standards and certificates are established to guarantee the same high Reiki training and practicing level.


  • 0

Die Sache mit dem Geld auf Reisen

Bargeld kann geklaut werden, Wechselstuben sind meist teuer, Reiseschecks werden oft nicht akzeptiert. Auch wenn man Kreditkartenbetrug oder -diebstahl auch nicht ganz ausschließen kann, für mich immer noch das beste Mittel der Wahl.

Kreditkarten gibt es von Anbietern entweder in Kombination mit einem Girokonto oder als unabhängige Kreditkarte für das bestehende Girokonto einer anderen Bank. Bei der Wahl der Bank entstehen die Fragen a) sind Kreditkarte und ggf. ein dazugehöriges Girkonto kostenlos?, b) ist das weltweite Abheben an Geldautomaten kostenlos? c) werden Extra Geldautomatengebühren erstattet? und d) In welcher Höhe fallen ggf. Gebühren bei Bezahlen mit Kreditkarte in Restaurants und Geschäften an?

Meine Empfehlung war bisher die DKB. Diese Bank bietet die VISA Card und ein Girokonto kostenlos an. Vorteil: Das Abheben an Geldautomaten ist weltweit gebührenfrei. Nachteil: Bei Bezahlungen in Restaurants und Geschäften werden 1,75% berechnet. Neu, seit Juni 2016 werden Extra Geldautomatengebühren nicht mehr erstattet. Deshalb habe ich zu diesem Zeitpunkt Angebote verglichen und Alternativen gesucht.

Ähnlich wie bei der DKB sieht es bei der DAB aus. Diese Bank bietet die MasterCard und ein Girokonto kostenlos an. Vorteil: Das Abheben an Geldautomaten ist weltweit gebührenfrei. Nachteil: Bei Bezahlungen in Restaurants und Geschäften werden 1,5% berechnet. Aber auch werden extra Geldautomatengebühren nicht erstattet.

Von Focus Money Ausgabe 35/2015 wird die SmardCard die Fidor Bank als beste Kreditkarte ausgezeichnet. Diese Bank bietet die MasterCard und ein Girokonto kostenlos an. Vorteil: Es fallen keine Gebühren für Kartenzahlungsgebühr in Restaurants und Geschäften an. Nachteil: Extra Geldautomatengebühren werden auch hier nicht erstattet. Es wird zwar mit weltweit kostenlosem Abheben an Geldautomaten geworben, allerdings fallen je Kalendermonat ab der dritten Abhebung jeweils 2,- Euro Gebühr an und SMS Benachrichtigung bei Kartentransaktion werden zusätzlich berechnet.

Bestes Angebot, die Santander. Ohne ein weiteres Girokonto eröffnen zu müssen, bietet die Santander Bank eine -1Plus VISA-Kreditkarte, die dem bestehenden Girokonto Ihrer Bank verknüpft wird. Vorteile: Das Abheben an Geldautomaten ist weltweit gebührenfrei. Es fallen keine Gebühren für Kartenzahlungsgebühr in Restaurants und Geschäften an. Und vor allem, extra Geldautomatengebühren werden erstattet. Kleines Bonbon oben drauf, von allen Tankstellenumsätzen werden 1% erstattet.

Mein Tipp: Ich nutze nun die Kombination aus Fidor und Santander. Damit habe ich ein zweites, kostenloses Girokonto nur für das Urlaubsportmonee. Beide Kreditkarten sind kostenlos, mit beiden kann ich in Restaurants und Geschäften ohne Gebühren bezahlen, mit beiden werden Extra Geldautomatengebühren erstattet. Mit der VISA Card kann ich weltweit bargeldlos abheben. Die MasterCard ist Alternative für den Fall, dass irgendwo VISA nicht akzeptiert wird, zumindest sind die ersten beiden Abhebungen kostenfrei, ab der dritten immerhin auf 2,- Euro begrenzt.

Für welche Alternative Sie sich auch entscheiden, notieren Sie sich auf einem Zettel oder Ihrem Smartphone für den Fall des Kreditkartenverlusts die internationalen Telefonnummern zur Sperrung von MasterCard (+1-6367227111) oder VISA Card (+1-4105819994). Oder Sie schreiben eine e-mail mit diesen Nummern an sich selber, um immer online darauf zugreifen zu können.

Und noch ein Tipp zum Schluss. Von Ihrem abgehobenen Bargeld sollten Sie beim Bezahlen immer darauf achten, möglichst einen Vorrat an kleinen Scheinen für das Bezahlen kleinerer Einkäufe, Eintritts- und Trinkgelder zurückzubehalten.

Hinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr zum Stand 01.06.2016. Ich bekomme keine Affiliateeinnahmen durch die Banken, die Empfehlungen sind neutral und unabhängig.

 


  • 0

GEMA Pflicht für Heilerpraxen?

Die GEMA, Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, nimmt die Rechte für Musiker, Komponisten und Künstler wahr und stellt für öffentliche Vorführung Gebühren in Rechnung.

Im Juni 2015 gab der BGH der Ansicht eines Zahnarztes Recht, dass Personen im Wartezimmer nicht als Öffentlichkeit angesehen und eine Abführungspflicht an die GEMA nicht abgeleitet werden kann.

Im April 2016 setzt sich nun ein Reisebüroinhaber aus Dresden beim Amtsgericht Leipzig mit der Auffassung durch (Az. 106 C 9535/15), dass auch „die Besucherzahl eines inhabergeführten Reisebüros nicht als Öffentlichkeit, die aus recht vielen Personen besteht, bewertet werden kann.“ Die GEMA unterlag mit der Ansicht, dass das BGH Urteil sich nur auf die Hörfunkwiedergabe im Wartezimmer eines Zahnarztes beziehen würde und nicht übertragbar sei.

Beide Urteile beziehen sich auf Radioausstrahlung. Ob abgespielte CDs wie für Entspannungs- und Meditationsübungen oder als Hintergrundbeschallung bei Heilerbehandlungen oder Rückführungen ebenfalls nicht als Öffentlichkeit zählen, wäre noch zu klären.


  • 0

Komplementäre Medizin kostengünstiger

„Naturheilkunde und komplementäre Medizin entlasten das Gesundheitswesen, weil sie kostengünstiger sind als die konventionelle medizinische Versorgung. Das hat eine Studie in den Niederlanden gezeigt, die die Behandlungskosten von mehr als 1,5 Millionen Patienten über einen Zeitraum von sechs Jahren untersuchte.“ informiert jetzt securvital, das Magazin für Mitglieder der Securvita Krankenkasse, in ihrer Ausgabe April – Juni 2016 auf Seite 28.


  • 0

ProReiki Jahreskongress 2016

Vergangenes Wochenende fand der fünfte Jahreskongress des Berufsverbands ProReiki in Gersfeld statt. Wegen ihrer Verbundenheit mit verschiedenen Reiki Verbänden wurde der Stadt an der Rhön ein neues Ortschild geschenkt: Reikihauptstadt Gersfeld! Neben Beiträgen internationaler Gäste, Auszeichnungen und Vorstellung des neuen Zertifizierungssystems sowie der Mitgliederversammlung, war die einstimmige Wahl von Jikiden Reiki Meister Tadao Yamaguchi zum Ehrenmitglied ein Höhepunkt.


Tipp: Flug finden

Tipp: Park & Fly

Für günstiges Parken oder Hotels am Flughafen empfehlen wir airparks oder parken-und-fliegen.

Newsletter

Autor Dr. Jan Erik Sigdell & Projekt

 

Bewertung von „Es begann in Babylon“

Hier können Sie bisherige Bewertungen lesen oder selbst eine kurze schreiben (Ihre e-mail Adresse wird nicht angezeigt). Gerne veröffentlichen wir auch längere Bewertungen unter "Leser-Stimmen".

Autor Oliver Drewes & Projekt

 

Mit unserem newsletter immer informiert