No go photos

  • 0

No go photos

Dass man beim Betreten religiöser Stätten nackte Schultern sowie Knie bedeckt und beim Fotografieren religiösen Statuen und Objekten mit Zurückhaltung und Respekt begegnet, ist selbstverständlich. Dass man religiöse Statuen nicht erklettert, versteht sich auch von selbst. Für Sri Lanka gibt es aber noch zwei Grundsätze mehr zu beachten, die vielleicht nicht jedem geläufig sind. Erstens, es ist untersagt und kann als religiöse Missachtung gedeutet werden, wenn man sich mit dem Rücken zu einer Buddha-Statue fotografieren lässst. Dies kann zu empfindlichen Strafen bis hin zu mehrtägiger Inhaftierungen führen. Zweitens, untersagt ist auch das Fotografieren von militärischen Einrichtungen und Objekten. Das ist bereits der Fall, wenn man den Hafen fotografiert und dort ein Kriegsschiff der Marine liegt.


About Author

Oliver Drewes

Oliver Drewes

. . . ist selbständiger Reiseveranstalter, Autor und Seminarleiter für spirituelle Themen.

Leave a Reply

Newsletter

Mit unserem newsletter immer informiert